Dezember/Jänner

DEZEMBER / JÄNNER

Allgemeine Gartenarbeiten

  • Im Garten und Schuppen aufräumen, Werkzeug und Geräte pflegen; überprüfen ob Neuanschaffungen oder größere Wartungsarbeiten (z.B. bei Rasenmäher, Häcksler) nötig sind.
  • In Gartenbüchern und -zeitschriften schmökern, interessante Anregungen und Ideen notieren, Kataloge von Pflanzenversendern bestellen, Gartentagebuch auswerten oder ein neues anlegen.
  • Bei grimmigem Frost und anhaltender Schneedecke artgerechtes Vogelfutter und Trinkwasser bereitstellen, aber ansonsten die Vögel besser nicht füttern.
  • Eventuell Bodenuntersuchungen durchführen lassen.

Arbeiten im Blumen- und Staudengarten

  • Winterschutz bei Stauden und zweijährigen Sonnenblumen überprüfen, wenn nötig, erneuern.
  • Im Haus überwinterte Pflanzen (z.B. Rosmarin) und Knollen (z.B. von Dahlien) regelmäßig kontrollieren; Welkes, Faules und Krankes entfernen.
  • Blumenbeete und Rabatten planen, Liste der bevorzugten Pflanzen zusammenstellen und nach Blütezeit ordnen.
  • Samentüten vom Vorjahr durchsehen, wenn nötig, aussortieren.

Arbeiten im Gemüse- und Kräutergarten

  • Wintergemüse vor Frösten schützen (mit Fichtenreisig, Vlies, Sackleinen, Laub).
  • Bei häufigem Wechsel zwischen Frost und mildem Wetter bald ernten oder ganze Pflanzen ausgraben und z.B. im Frühbeet lagern, dort Wurzeln in Erde einschlagen.
  • Öfter nach gelagertem Gemüse sehen, Faules auslesen.
  • Anbau- und Beetbelegungsplan erstellen, auf nötige Anbaupausen bestimmter Gemüse (z.B. Kohl) achten.
  • Für frischen Vitamingenuss Gemüsesprosse vom Fensterbrett anziehen (Kresse, Erbsen, Sojabohnen).
  • Samentüten vom Vorjahr durchsehen, wenn nötig, aussortieren.
  • Bei mildem, nicht zu nassem Wetter Bodenbearbeiten möglich.

Arbeiten an Zier- und Obstgehölzen

  • Winterschutzabdeckungen bei Gehölzen regelmäßig überprüfen.
  • Am 4. Dezember „Barbarazweige“ von Forsythien, Zierkirschen, Kirschen oder Pflaumen für die Vase schneiden – sie blühen um Weihnachten.
  • Immergrüne Gehölze bei frostfreiem Boden gießen, wenn nötig.
  • Schneelasten von Ästen abfegen.
  • Stammanstrich bei Obstbäumen nachholen oder erneuern.
  • Spalierobst mit Reisig oder Jutesäcken vor Wintersonne schützen.
  • Lagerobst wöchentlich kontrollieren, Lagerraum bei frostfreiem Wetter lüften.
  • An frostfreien Tagen Obstgehölze schneiden, Ziergehölze (Sommer- und Herbstblüher) auslichten.