Home

Hier erhältst du aktuelle Informationen, bekommst Tipps zum Garten und kannst in Erinnerungen schwelgen.

Lege los und sieh dir an, was aktuell los ist.
Klicke dazu auf diesen Link!


Du hast Interesse an einem Garten?

Dann das Anmeldeformular öffnen, ausdrucken, ausfüllen und persönlich bei unserer Obfrau vorsprechen.


Wetter und Mond

Salzburg
Stark bewölkt
07:1916:26 CET
das Gefühl: -1°C
Wind: 11km/h 50°
Feuchtigkeit: 78%
Druck: 1011.8mbar
UV- Index: 1
MoDiMiDoFr
3/-1°C
7/-2°C
6/-1°C
7/-1°C
8/1°C

 

Aktuelle Mondphasen


Zunehmender Mond
Zunehmender Mond

Der Mond ist gegenwärtig im Zeichen Widder
Der Mond ist 11 Tage alt

Heiteres 🙂

Was macht ein Mathematiker im Garten?
Wurzeln ziehen.

 

Für handwerklich versierte Gartler könnte aber auch dieses Video sehr interessant sein 😉


Nicht nur Menschen fühlen sich bei uns wohl 😉

 


Zum Umdenken, hindenken, querdenken

Den Garten sauber zu halten heißt, das Herz zu reinigen.
(Weisheit aus dem ZEN-Buddhismus)


Der Garten ist der größte Luxus unserer Tage; er fordert das, was uns am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum


Die Beschäftigung mit Erde und Pflanzen kann der Seele eine ähnliche Entlastung und Ruhe geben wie die Meditation.
(Hermann Hesse)


Neidische Menschen streuen Gerüchte in die Welt.
Dumme Leute erzählen sie weiter.
Und Vollidioten glauben sie.

Entstehung

Kleingartenverein – Kasern / Salzburg

Am 16. Mai 1964 fand die Spatenstichfeier für das erste Teilstück von 9.725 m² statt. Diese Fläche wurde auf 15 Gartenparzellen aufgeteilt.

Als Gründungsobmann fungierte Siegfried Winkler. Die Arbeiten wurden fast nur händisch durchgeführt, da weder Strom, noch geeignete Geräte zur Verfügung standen.

Von 1965 bis 1968 wurde die Anlage auf 42 Parzellen erweitert. Im Jahre 1969 kamen noch 30 Parzellen dazu. 1970 und 1971 wurden nochmals 22 Gartenparzellen vergeben. Der Kleingarten umfasst nunmehr 96 Parzellen auf einer Fläche von 41.508 m². Das Vereinshaus wird aufgebaut, eine Laube konnte errichtet werden.

1976 wurde der Kleingarten an das Stromnetz angeschlossen. 1979 wurde der Garten an das Wassernetz der Stadt Salzburg angeschlossen, da die bisherige Wasserversorgung nicht mehr ausreichte, weil die Gartler ja große Wassertrinker sind.

Im Laufe der nunmehr 40 Vereinsjahre, hat sich natürlich sehr viel verändert. Viele Gartenhäuser, sowie das neue Vereinshaus wurden erneuert, vom „Nutzgarten“ ging man über zum „Erholungsgarten“. Es fand und findet immer ein reges Vereinsleben statt. Die Gartenfeste, Jahresausklang und der jährliche Weihnachtsumtrunk, werden gerne angenommen und besucht, sie sind für die Gemeinschaft wichtig.

Am 10. Juli 2004 haben wir auch unser 40 jähriges Bestehen gefeiert. Die gesamte Gartenanlage, sowie das neue Vereinshaus wurde von Pater Dr. Wolfgang Bildstein (Kapuzinerkloster Sbg.) eingeweiht. Bürgermeister Dr. Schaden übergab die Dekrete an die Gründungsmitglieder.

Viele Nachbarn und Freunde nutzten den Tag der „offenen Gartentür“, um die zweitgrößte Kleingartenanlage in Salzburg zu bewundern.

Sunst woas i nix mehr…

Josef Moser

 

 

 

Über uns

Der Kleingartenverein Kasern liegt am Nord/Ost-Rand der Stadt Salzburg. Unser Verein ist der zweitgrößte Kleingarten im Bundesland Salzburg. Dieser Garten ist auf 96 Parzellen aufgeteilt. Die Altersstruktur ist von einigen Mitgliedern über 80 Jahre, sowie gleichviel, die noch nicht 30 Jahre alt sind. Somit sind wir in der glücklichen Lage, dass sich viele junge Menschen mit Kindern, für die Gartengemeinschaft interessieren. Man sagt in der heutigen Zeit sehr oft, jung und alt kommen zusammen, geht nicht. Da müssen sich beide Seiten bemühen, um gemeinsam gut auszukommen. Bislang gelingt es auch mit gutem Willen, einigermaßen gut.

Mit großer Freude kann man bei uns Gärten beobachten, wo speziell ältere Leute Gemüse und Obst heranzüchten, dass es nur so eine Freude ist. Jüngere und oft auch berufstätige Gartenbesitzer, nützen ihren Garten für Blumen und zur Erholung am gepflegten Rasen. Gerade dies macht auch die Vielfalt einer Gartenanlage aus.

Man könnte daher auch nicht einen „schönsten Garten“ prämieren, da alle sehr gepflegt sind, und für den Einzelnen ist ohnehin sein Garten immer der Schönste.

Für geselliges Vereinsleben sorgen eine kleine Schänke sowie das Gartenfest im Sommer.

Jeder kann daran ungezwungen teilnehmen, mit großer Freude beobachten wir, dass speziell ältere Personen immer verlässlich in unserer Mitte sind.

Wir alle verbringen ja einen großen Teil unseren Lebens in dieser Gartengemeinschaft, wo man zwar an gewisse Vorschriften, Gartenbestimmungen usw. gebunden ist, aber das „Miteinander“ soll über Allem stehen. Die gegenseitige Hilfestellung ist auch eines der wichtigsten Bindeglieder in unserem (Garten) Leben.

J.M.

 

Adresse

Kleingartenverein Kasern
Franz-Wolfram-Scherer Straße 29
5020 Salzburg

Unser Standort

Route planen.